Aldi vs. McDonald’s: Die Erfolgsstrategie von Filial- und Franchisesystem


Aldi vs. McDonald’s: Ein Blick auf die Erfolgsstrategie von Filial- und Franchisesystem

Die Diskussion über Filial- und Franchisesystem hat in der Geschäftswelt schon immer für Furore gesorgt. Ein faszinierendes Beispiel hierfür sind die Unternehmen Aldi und McDonald’s, die trotz ihrer unterschiedlichen Geschäftsbereiche einige interessante Parallelen aufweisen.

Die Basis: Filialsystem bei Aldi und Franchisesystem bei McDonald’s

Aldi betreibt ein Filialsystem, bei dem angestellte Filialleiter die Geschäfte führen. Im Gegensatz dazu ist McDonald’s ein Franchisesystem, bei dem unabhängige Franchisepartner die einzelnen Restaurantstandorte betreiben. Der Vergleich zwischen Einzelhandel und Gastronomie mag auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen, aber um die Unterschiede zwischen einem Filialsystem wie Aldi und einem Franchisesystem wie McDonald’s zu verstehen, lohnt sich ein genauerer Blick.

Die Gründer und ihre Philosophie

Die Brüder Theo und Karl Albrecht, die Köpfe hinter Aldi, waren für ihre strenge, hierarchische und militärisch anmutende Führung bekannt. Diese Eigenschaften haben sie von ihren Eltern übernommen, die bereits ein kleines Lebensmittelgeschäft im Ruhrgebiet führten. Die Albrecht-Brüder legten von Anfang an Wert auf strikte Kostenkontrolle und Margenoptimierung.

Auf der anderen Seite starteten die Brüder McDonald ihre Gastronomie mit dem sogenannten Speedy-System, das darauf abzielte, Hamburger möglichst schnell zuzubereiten, um den Umsatz zu steigern.

Skalierung: Ein Vergleich der Wege

Die Skalierung von Aldi erfolgte durch die Söhne von Theo und Karl in den 50er und 60er Jahren. Die Brüder McDonald’s hatten zunächst ihr eigenes Restaurant eröffnet, aber die eigentliche Skalierung begann erst, als Ray Kroc als Handelsvertreter das Potenzial des Geschäftsmodells erkannte und das Franchisesystem international erfolgreich machte. Aldi setzte von Anfang an auf Filialen mit angestellten Filialleitern, während McDonald’s die Herausforderung der Skalierung durch die Zusammenarbeit mit unabhängigen Franchisepartnern bewältigte.

Vertrauen vs. Kontrolle: Der entscheidende Unterschied

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Filial- und Franchisesystemen liegt in der Persönlichkeit der Gründer. Die Albrecht-Brüder bevorzugten Kontrolle und Hierarchie, während bei McDonald’s ein großes Vertrauen in die Fähigkeiten der Franchisepartner gesetzt wurde. Dieser Unterschied zeigt sich auch in den heutigen Unternehmenskulturen: McDonald’s bezeichnet sich als das größte Kleinunternehmen der Welt, während Aldi in einer konzernartigen Struktur agiert.

Fazit: Kontrolle oder Vertrauen?

Insgesamt zeigen die Beispiele von Aldi und McDonald’s, dass sowohl Filial- als auch Franchisesysteme erfolgreich sein können. Die Entscheidung zwischen Kontrolle und Vertrauen hängt oft von den Gründern und ihrer Philosophie ab. Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile, und letztendlich ist der Weg zum Erfolg vielfältig.

Für weitere Einblicke und vertiefende Informationen zu diesem Thema kannst Du Dir zusätzlich weitere Videos zum Vergleich von Franchise und Lizenz anschauen, die Du auf unserem Youtube Kanal findest oder vereinbare ein kostenloses Strategiegespräch mit uns!

7 Aufrufe