Warum gibt es McDonald’s Monopoly nicht in allen Restaurants?


Warum es McDonald’s Monopoly nicht in allen Restaurants gibt? Ein Blick hinter die Kulissen des Franchisesystems!

Hast du dich schon einmal gefragt, „Warum gibt es McDonald’s Monopoly nicht in allen Restaurants?“ obwohl die Werbekampagne überall präsent zu sein scheint? Die Antwort liegt in den Besonderheiten des Franchisesystems von McDonald’s und den damit verbundenen Einschränkungen.

Franchise vs. Filialsystem: Die Grundlagen

McDonald’s betreibt ein Franchisesystem, bei dem hunderte von Unternehmern ihre eigenen Standorte unabhängig betreiben. Im Gegensatz dazu verfolgt beispielsweise Aldi ein Filialsystem, bei dem angestellte Filialleiter die Geschäfte führen.

Freiheiten und Absprachen im Franchisesystem

In einem Franchisesystem können die Franchisepartner viele Entscheidungen selbst treffen. Die Zentrale von McDonald’s kann Empfehlungen aussprechen, aber nicht alles vorschreiben. Dies führt zu einer interessanten Dynamik, insbesondere wenn es um Werbekampagnen wie McDonald’s Monopoly geht. Wenn ein Franchisepartner aus welchen Gründen auch immer nicht an einer Kampagne teilnehmen möchte, kann ihn die Zentrale nicht zwingen.

Warum darf die McDonald’s Zentrale keine Vorschriften stellen?

Die Gründe dafür sind, dass Absprachen zwischen verschiedenen Unternehmen, auch innerhalb eines Franchisesystems, rechtliche Probleme nach sich ziehen können. Um diesen möglichen rechtlichen Problemen zu entgehen, schützt sich McDonald’s mit dem Satz „nur in teilnehmenden Restaurants“. Dieser scheinbar unscheinbare Hinweis hat einen wichtigen rechtlichen Hintergrund: Er gibt den Franchisepartnern die Freiheit, sich für oder gegen die Teilnahme zu entscheiden, ohne dass es als Absprache gewertet wird.
In der Regel sind auch Absprachen über Preise zwischen Zentrale und Franchisepartnern untersagt. Selbst untereinander zwischen Franchisepartnern dürfen Preise nicht abgesprochen werden. Unverbindliche Preisempfehlungen sind erlaubt, aber in der Praxis sieht man, dass die Preise bei McDonald’s je nach Standort variieren.

Warum das bei Aldi anders ist:

Im Gegensatz dazu würdest du diesen Hinweis bei Aldi nicht finden. Aldi betreibt ein Filialsystem mit angestellten Filialleitern, was bedeutet, dass alle Filialen zentral gesteuert werden. Die Entscheidungsfreiheit der Filialleiter ist begrenzt, und daher könnten Werbekampagnen wie McDonald’s Monopoly problemlos in allen Filialen durchgeführt werden.

Insgesamt zeigt diese scheinbar kleine Einschränkung, dass die Dynamik zwischen Zentrale und Franchisepartnern im Franchisesystem von McDonald’s komplex ist. Der Kunde sollte sich daher bewusst sein, dass nicht alle McDonald’s Standorte an jeder Werbekampagne teilnehmen können. Für weitere Informationen zu diesem Thema und dem Unterschied zwischen Franchise und Filialsystem empfehlen wir dir unseren Youtube Kanal.
Gerne beraten wir Dich in einem kostenlosen Erstgespräch, welche Strategie für Dein Unternehmen die Beste ist.

5 Aufrufe

Das könnte dir auch gefallen

Seite 2 von 2