*

Franchise-WIKI - Wachstum

Es gibt viele Gründe, sich selbstständig zu machen. Den einen treibt der Wunsch, sein eigener Herr zu sein, ein anderer möchte etwas Eigenes aufbauen, und ein Dritter sucht nach einer zukunftssichernden Perspektive als Alternative zu seiner bestehenden Tätigkeit.

Die Erfüllung all dieser Motive ist mit Franchising möglich.

  1. Dabei bietet es Existenzgründern die positive Alternative, nicht bei "Null" anfangen zu müssen. Wer sich einem Franchisesystem anschließt spart sehr viel Zeit, vermeidet Fehler und minimiert gleichzeitig das finanzielle Risiko.
  2. Denn als Franchisepartner übernimmt man ein ausgetestetes und reichlich erprobtes Geschäftskonzept, das sich schon viele Male bewährt hat.
  3. Als Franchisepartner sind Sie selbstständiger Unternehmer und bestimmen Ihr Einkommen durch eigenen Einsatz.
  4. Dabei unterstützt Sie der Franchisegeber mit seinem Wissen durch ständige Betreuung, Hilfestellungen, Schulungen und Weiterbildung.
  5. Die Quote von gescheiterten Franchisepartnern ist im Vergleich zum „Einzelkämpfer" sehr gering. Der Grund liegt im Produkt der „schlüsselfertigen Existenz" des Franchisegebers und der konsequenten Arbeitsteilung im System.
  6. Der Franchisegeber bringt dabei seine unternehmerische Einsatzbereitschaft in die Partnerschaft mit ein, während der Franchisepartner das ausgereifte Konzept übernimmt, das vom Franchisegeber ständig weiterentwickelt wird und eine kontinuierliche erfolgsbefähigende Beratung erfährt.
  7. Dadurch, dass jeder im System das tut, was er seinen Stärken entsprechend am besten kann, entsteht Synergie, d.h. durch das zielgerichtete partnerschaftliche Miteinander selbstständiger Unternehmer entsteht für jeden Beteiligten ein weitaus positiverer Effekt und größerer Nutzen, als dies im Alleingang der Fall wäre.

Die Vorteile, Franchisepartner zu werden, sind demnach vielfältig. Sie übernehmen nicht nur eine bereits erfolgreich multiplizierte Geschäftsstrategie, sondern können aufgrund der Arbeitsteilung alle Kräfte auf wichtige Aufgaben vor Ort richten. Als Franchisepartner sind Sie selbstständiger Unternehmer, erhalten eine gestützte Existenz und profitieren von dem Wissenstransfer des Franchise-Gebers.

(Quelle: Existenzgründung mit System - Ein Leitfaden des Deutschen Franchise-Verbandes e.V.)

 

*

Jana Jabs
Franchise-Expertin

Ich biete jungen Franchisesystemen pragmatische Strategien und Lösungen für den Aufbau ihres Unternehmernetzwerkes

Meine Stärke: Das Wichtige von Anfang an sicher richtig aufbauen und umsetzen.

Meine Erfahrung: Ein Franchisesystem aufzubauen erfordert große Visionen, klare Ziele und sehr viel praktische Arbeit.

Ein Tag im Leben einer Franchiselizenz-Verkäuferin

Es ist Freitag. Erfahrungsgemäß ein guter Tag zum Telefonieren. Im CRM meines Franchisegeber-Kunden liegen 40 frische Facebook-Leads und zusätzliche 25 "warme" Leads in meiner Wiedervorlage...

Weiterlesen ...

Gibt es Alternativen zur klassischen Unternehmens-Finanzierung?

Muss ein Unternehmensgründer eigentlich immer zur Bank um seinen Start in die Selbständigkeit finanzieren zu können? Es geht auch anders. Dringend benötigte Liquidität zum Unternehmensstart...

Weiterlesen ...

Was muß ich beim Banktermin beachten? [mit VIDEO]

Gehen Sie  N  I  C  H  T  sofort zur Bank, denn folgende Punkte sind zu beachten:

Weiterlesen ...

Jetzt Kontakt aufnehmen