*

Fanchise-WIKI - Wachstum

Wir werden häufig gefragt, was die grundsätzlichen Voraussetzungen dafür sind, dass ein Franchisegeber die 100 Franchisepartner-Marke knacken kann. Dazu haben wir Ihnen 25 Fragen zusammengestellt, die sich in erster Linie auf die Zusammenarbeit mit den Franchisepartnern und die vorhandenen Prozesse und Strukturen beziehen.

 Ist Ihr Franchisesystem gesund und bereit für weiteres Wachstum? 

Wir freuen uns auch, wenn Sie diese Fragen mit Ihrem gesamten Franchise-Team diskutieren und zum Anlass nehmen, dass ein oder andere zu verbessern. Viel Erfolg!:

  1. Überwachen Sie monatlich die Rentabilität Ihrer Franchisepartner? Nutzen Sie einen einheitlichen Kontenplan im gesamten Netzwerk?
  2. Haben Sie als Franchisegeber-Team Ihren Focus auf die wichtigsten KPIs (Erfolgskennzahlen) Ihrer Franchisepartner? Haben Sie für jede Erfolgskennzahl eine “Untergrenze” festgelegt, auf die sich Ihr Franchise-Team fokussiert und bei Nichterreichung durch einzelne Franchisepartner weitere Prozesse zur Verbesserung der Kennzahlen in Kraft treten?
  3. Haben Sie ein “Sanierungs- bzw. Unterstützungsprogramm” (Intensivsupport) für Franchisenehmer, die nach einer angemessenen Anlaufphase zwischen 6 und 12 Monaten nicht profitabel sind?
  4. Messen Sie jährlich die Zufriedenheit Ihrer Franchisepartner? Teilen Sie die Ergebnisse mit Ihren Partnern? Gibt es ein “Programm” zur kontinuierlichen Verbesserung der Zufriedenheit in Ihrem Franchisenetzwerk?
  5. Wären mehr als zwei Drittel Ihrer Franchisenehmer bereit, Ihr Unternehmen an potenzielle Franchisenehmer weiterzuempfehlen?
  6. Wollen weniger als ein Drittel Ihrer Franchisepartner Ihr Netzwerk verlassen?
  7. Haben Ihre Franchisepartner genug Zeit für die eigene Familie, Erholung und Freizeitaktivitäten?
  8. Kennt Ihr Franchise-Support-Team den Lebenszyklus Ihrer Franchisepartner und die Erwartungshaltung der Franchisepartner in den jeweiligen Phasen?
  9. Beantwortet Ihr Supportteam die Fragen der Franchisepartner in einem angemessenen (vereinbarten) zeitlichen Rahmen?
  10. Haben Sie regelmäßig ein Auge auf die Marktentwicklungen in Ihrer Branche, die aktuellen Trends Ihrer Dienstleistung oder bei den von Ihnen angebotenen Produkten? Sind Sie den Marktentwicklungen immer einen Schritt voraus?
  11. Ist jedem Mitglied Ihres Franchise-Netzwerks Ihre Vision und Strategie bekannt und klar? Und was das für die Positionierung Ihrer Marke und damit verbundene Wettbewerbsvorteile langfristig bedeutet?
  12. Beraten Sie Ihre Franchisenehmer angemessen bevor diese wesentliche Änderungen an ihrem Business vornehmen, die sie Zeit oder Geld kosten werden?
  13. Gibt es Leitlinien oder einen “Verhaltenskodex” in Ihrem Netzwerk, die jedem zugänglich sind und die jeden Tag im Umgang miteinander gelebt werden?
  14. Wissen Ihre Franchisepartner welches Teammitglied in der Franchisezentrale welche Aufgabe hat und wer für welches Thema der Hauptansprechpartner ist? Sind die Mitglieder Ihres Franchise-Teams über ihre Aufgaben- und Verantwortungsbereiche und die Abgrenzung bzw. Übergänge zu den anderen Teammitgliedern informiert?
  15. Halten Sie Ihre Franchisepartner über wichtige Themen und Änderungen, die sich auf ihr Geschäft auswirken könnten, auf dem Laufenden?
  16. Würden die meisten Ihrer Franchisepartner sagen, dass sie Ihrem Führungsteam darin vertrauen, wie und welche Entscheidungen sie treffen?
  17. Gibt jeder in Ihrem Franchise-Support-Team alles, damit sich die Franchisepartner geschätzt und gewürdigt fühlen?
  18. Beinhalten Ihre Franchise-Konferenzen und -Meetings mindestens 50% persönliche Interaktion und Ideenaustausch?
  19. Kennt jeder Franchisepartner seinen Break-Even-Punkt? Und hat jeder Franchisepartner ergänzend einen Businessplan mit seinen eigenen spezifischen Zielen?
  20. Sind Ihre Marketingaktivitäten vor allem auf die Gewinnung neuer Kunden ausgerichtet?
  21. Geben Sie Ihren Franchisepartnern hilfreiche Tools und Erfahrungen zur Gewinnung neuer Kunden an die Hand? 
  22. Testen Sie neue Produkte oder Dienstleistungen zuerst in Ihren Pilot- bzw. Eigenbetrieben bevor Sie diese im gesamten Netzwerk ausrollen?
  23. Fördern Sie das Ansehen und die Bekanntheit Ihrer Marke, indem Sie in wichtigen Branchenverbänden mitwirken und in Branchenmagazinen publizieren?
  24. Ist das Teilen von Informationen, Daten, Kennzahlen und Erfahrungen in Ihrer Netzwerk-Kultur hinterlegt? Leben Sie eine “lernende Organisation”?
  25. Nutzen Sie Erfolgskennzahlen oder Persönlichkeitstests, um erfolgreiche Franchisepartner zu prüfen, bevor diese in weitere Standorte investieren und zum Multi-Unit-Franchisepartner werden?

  

*

Jana Jabs
Franchise-Expertin

Ich biete jungen Franchisesystemen pragmatische Strategien und Lösungen für den Aufbau ihres Unternehmernetzwerkes

Meine Stärke: Das Wichtige von Anfang an sicher richtig aufbauen und umsetzen.

Meine Erfahrung: Ein Franchisesystem aufzubauen erfordert große Visionen, klare Ziele und sehr viel praktische Arbeit.

Sind Franchise-Nehmer Entrepreneure? [mit VIDEO]

 Sind Franchise-Nehmer kreativ? Entwickeln Sie Neues und gehen dafür Risiken ein? Sind auftretende Probleme im Geschäftsalltag für Franchise-Nehmer eher etwas, was der Franchise-Geber für sie lösen...

Weiterlesen ...

Warum ist die erfolgreiche Systemintegration eines neuen Franchisepartners so wichtig? [mit VIDEO]

Endlich am Ziel! Der Franchisevertrag ist unterschrieben. Alle Parteien sind glücklich und freuen sich auf eine neue Partnerschaft. Jetzt noch Schulungen organisieren, Standorte suchen, Handwerker...

Weiterlesen ...

Gibt es Alternativen zur klassischen Unternehmens-Finanzierung?

Muss ein Unternehmensgründer eigentlich immer zur Bank um seinen Start in die Selbständigkeit finanzieren zu können? Es geht auch anders. Dringend benötigte Liquidität zum Unternehmensstart...

Weiterlesen ...

Jetzt Kontakt aufnehmen