Gehen Sie  N  I  C  H  T  sofort zur Bank, denn folgende Punkte sind zu beachten:

Nur wenn Sie gut vorbereitet sind, können Sie  jemanden um Kredit bitten!

Bereiten Sie sich perfekt auf das Bankgespräch vor! Nicht voreilig „mal eben so“ bei ihrem Berater vorbeischauen. Er soll zu Ihrem Vorhaben eindeutig  „JA“ sagen. Das kann er nur, wenn Sie eine detaillierte Planung engagiert vortragen können.

Ohne Businessplan geht gar nichts!

Ein Vertreter des Franchisegebers oder Ihr zuständiger Gebiets-Franchisepartner checkt Ihren Businessplan, bevor Sie damit zur Bank gehen. Nutzen Sie zur Erstellung Ihres persönlichen Businessplans die Arbeitshilfen Ihres Franchisegebers und beachten Sie die zahlreichen Tipps und Veröffentlichungen zu diesem Thema im Internet und im Buch- und Zeitschriftenhandel.

Finanzierungsberater?

Manche Franchisepartner ziehen einen Finanzierungsberater hinzu. Er hat die Aufgabe, Sie beim Finanzierungsprozeß zu unterstützen. Keinesfalls jedoch nimmt er Ihnen die mühsame Arbeit ab, Ihren Businessplan zu schreiben. Denken Sie daran: es geht um Ihr Geld und um das kümmern Sie sich letztlich am besten selbst.

Kreditinstitute?

Insbesondere haben Franchisepartner in der Vergangenheit Darlehensverträge mit Volksbanken und Sparkassen geschlossen. Häufig werden von diesen bei der Finanzierung öffentliche Fördermittel, vor allem der KfW-Mittelstandbank, eingebunden.

Vorteil Hausbank?

Man kann bei mehreren Kreditinstituten gleichzeitig einen Finanzierungsantrag stellen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Finanzierungswahrscheinlichkeit bei Ihrer Hausbank nicht höher oder geringer als bei anderen Kreditinstituten ist.

Langfristige Zusammenarbeit mit der Bank!

Denken Sie bei Ihrem Bankgespräch daran, dass es sich dabei nicht um eine einmalige Zusammenarbeit im Rahmen der Kreditvergabe handelt, sondern es der Beginn einer langjährigen Geschäftsbeziehung ist.

Um Zinssätze und Sonderkonditionen feilschen?

Nur dann, wenn Sie Ihrer Sache so  sicher sind, dass Sie durch die Verhandlung die Finanzierungszusage insgesamt nicht gefährden. Insbesondere wenn Sie mit relativ wenig Eigenkapital bzw. persönliche Sicherheiten ausgestattet sind, wird das Gefeilsche um Details von manchen Bankberatern eher als unangenehm empfunden.

Dauer?

Vom ersten Bankgespräch bis zur Unterzeichnung der Darlehensverträge dauert es erfahrungsgemäß mindestens  zwei Monate.

Sie sind die wichtigste Person! Unabhängig von allen Ratings  dient das Bankgespräch dazu, dass sich der Berater von Ihnen als angehendern Unternehmer persönlich ein Bild machen kann. Er fragt sich, ob Sie als Antragsteller jemand sind, der das geplante Geschäft zum Erfolg führen kann und von dem er das geliehene Geld zuverlässig wieder bekommt.