welches Business Fotolia 136450792 XS

Jetzt werden unsere Mandanten sagen, na ist doch klar Jana, im EMS-, Pflege-, Gastronomie-, Schönheits-, Baby-, Mietwagen- oder Ärzte-Business. Ok, aber in welchem denn nun genau?

 „Hausbau“ oder „Sicherheit geben“ - Business

Jeder weiß, daß Town & Country Häuser baut. Aber sind sie auch wirklich im Hausbau-Business. Ich glaube die alles durchdringende Botschaft ist, dass sie vor allem im „jungen-Familien-Sicherheit-geben“ – Business sind. Town & Country gibt vor allem Garantien und sichert junge Familien bei ihrem Hausbauvorhaben ab. Ist Mrs Sporty wirklich im Zirkel-Fitneß-Training-Business oder doch eher im „die-Frau-ab40- und-ihre-Bedürfnisse“-Business. Je konkreter Sie hier Ihren Zielgruppennutzen herausstellen, desto eindeutiger können Sie nach Ihrer Franchisepartner-Zielgruppe suchen. Town & Country sucht wahrscheinlich nicht die Hausbauexperten, sondern eher begeisterte Hausbauer, die sich mit den Herausforderungen junger Familien auskennen, als Franchisepartner. Natürlich sollte man bei Mrs Sporty finteßbegeistert sein, aber in erster Linie die Bedürfnisse der Frauen ab 40 kennen und lieben.

Positionierung bei Ihrer Haupt-Zielgruppe

Es lohnt sich wirklich Ihre End-Kundengruppen zu analysieren und genau herauszufinden wer eigentlich zu Ihrem EMS-Studio oder in Ihren Schönheitssalon kommt. Was sind das für Menschen, die sich bei Ihnen den ganz bestimmten Mietwagen für ein ganz besonderes Event ausleihen? Sind Sie im Mietwagen-Business oder im „wir-begleiten-Hochzeitspaar-am-wichtigsten-Tag-ihres-Lebens“ – Business? Wie alt sind Ihre Hochzeitspaare? Begeistern sich Ihre Kunden für die Mietautos oder eher für Hochzeiten? Sind Ihre Kunden technikbegeisterte Ex-Leistungssportler, die per Strom wieder an ihre leistungssportliche Vergangenheit erinnert werden wollen? Oder doch eher die Frau/der Mann mit wenig Zeit für Sport und dem dringenden Bedürfnis ein paar Kilo weniger mit sich rumzuschleppen? Aber welchen Alters?

Ihre Franchisepartner heute

Da sich viele Ihrer Franchisepartner höchstwahrscheinlich vor Franchisevertragsunterzeichnung mit Ihrer Geschäftsidee auseinandergesetzt haben, oder sogar (Stamm-) Kunden waren, ergeben sich aus der genauen Zielgruppenanalyse neue Wege der Franchisepartnergewinnung. Es gibt jede Menge Facebook-Gruppen für die Frau ab 40 in denen man sein Franchiseangebot bewerben kann. Die Themen reichen von „Woman Digital“ bis „Madame Moneypenny“. Oder XING und LinkedIn Gruppen für die unterschiedlichsten Zielgruppen?

Fragen Sie doch einfach mal Ihre bestehenden Franchisepartner*innen auf welchen Webseiten, Blogs, Foren etc. sie so unterwegs sind (oder vielleicht unterwegs waren, als sie sich für eine Existenzgründung im Franchise interessiert hatten).   

Viel Erfolg!