Die meisten Franchisegeber entscheiden sich für die Expansionsform Franchising, weil sie so am schnellsten ihre Geschäftsidee multiplizieren und als Unternehmen wachsen können. Nur wer erfolgreich Leads gewinnt, gewinnt auch neue Franchisepartner.

Was ist ein Lead?

Als Lead bezeichnet man den eingehenden Kontakt eines potentiellen Franchise-Interessenten mit Name, Vorname, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Warum muss ich als Franchisegeber überhaupt Leads gewinnen?

Die meisten Franchisegeber entscheiden sich für die Expansionsform Franchising, weil sie so am schnellsten ihre Geschäftsidee multiplizieren und als Unternehmen wachsen können. Nur wer erfolgreich Leads gewinnt, gewinnt auch neue Franchisepartner. Die Neugewinnung einer bestimmten Anzahl von Franchisepartnern bildet die Grundlage jedes Franchisegeber-Businessplans. Je mehr neue  Franchisepartner gewonnen werden sollen, desto mehr Leads sollten akquiriert werden.

Wie viele Leads sollte ich akquirieren?

Das hängt davon ab, wie viele Franchisepartner sie gewinnen möchten. In der Praxis hat sich nach unserer Erfahrung folgende Regel bewährt: 100 Leads = 1 Franchisepartner. Dementsprechend lässt sich die notwendige Zahl der Leads für Ihr gewünschtes Wachstum sehr leicht bestimmen. Da nur 1% aller eingehenden Leads tatsächlich mit einem unterzeichneten Franchisevertrag enden, bildet die professionelle Leadgewinnung das Herzstück jedes Franchise-Systems. Denn: Jeder neue Franchisepartner bedeutet mehr Wachstum und nur ein wachsendes Franchise-System ist auch ein erfolgreiches Franchise-System. Wer Franchisegeber werden will, muss also ein passendes Jahresbudget zur Leadgewinnung in seinem Businessplan einkalkulieren.

Was passiert, wenn man zu wenige Leads gewinnt?

Nach unserer Erfahrung durchläuft ein Franchiseunternehmen verschiedene Entwicklungsphasen. Um bestmöglich das System auf- und auszubauen, sollte die Anzahl der neu gewonnenen Franchisepartner jeweils an die entsprechende Phase angepasst werden. Das bedeutet im schlechtesten Fall: Werden zu wenige Leads gewonnen und wächst ein System deshalb zu langsam, enden unter Umständen die ersten Franchiseverträge bereits wieder, ohne dass ausreichend neue Partner dazu gewonnen werden konnten. Oder aber das System ist schon lange genug am Markt, um reine Investoren auf sich aufmerksam zu machen. Bis dato hat sich der Franchisegeber aber noch gar nicht mit möglichen Investorenmodellen für sein System beschäftigt.

Was sollte ich bei der Leadgewinnung besonders beachten?

Die größte Herausforderung ist es, den passenden Leadgewinnungskanal für Ihr Franchise-System zu finden.