Wie wird man eigentlich Partner in einem Franchisesystem? Muss man sich da bewerben? Wen spricht man an? Brauche ich dafür Geld? Muss ich bestimmte Voraussetzungen erfüllen? Hier zeigen wir Ihnen die ersten Schritte auf dem Weg zum Franchisepartner:

  1. Will ich selbständig sein? Diese Frage muß jeder für sich beantworten. Wenn Sie es bisher nicht zu 100% "in sich gespürt haben", können Sie sich auch erprobten Persönlichkeitstests unterziehen und so versuchen herauszufinden, wo Ihre ganz persönlichen Stärken liegen.
  2. Womit will ich mich selbständig machen? Welche Branche liegt Ihnen am meisten? Gastronomie, Fitness, Schönheit und Kosmetik oder doch lieber die Pflegebranche?
  3. Wieviel Kapital habe ich für eine Geschäftsgründung? Diese Frage sollten Sie ehrlich und erst nach einem genauen Kassensturz beantworten. Je nachdem wie die Antwort ausfällt, machen Sie sich Gedanken zu Frage 4.
  4. Will ich mich alleine oder in einem Netzwerk selbständig machen? Franchise hat den Vorteil, dass Sie auf ein erprobtes Geschäftsmodell zurück greifen können. Im besten Falle hat der Franchisegeber alle Fehler in Bezug auf sein Franchisemodell schon gemacht und Sie müssen diese Fehler nicht auch noch machen. Dafür zahlen Sie unter anderem eine Einstiegsgebühr. Aber Sie können zügig loslegen.
  5. Wie bewerbe ich mich bei einem Franchisesystem meiner Wahl? Entweder direkt über die Homepage des von Ihnen gewählten Systems oder über bekannte Franchise-Seiten wie www.franchiseportal.de oder www.franchisedirekt.com. 
  6. Wie geht es weiter? Ihre Kontaktdaten werden dann direkt zum Franchisegeber Ihrer Wahl weitergeleitet. Im besten Fall erhalten Sie binnen 48 Stunden einen Anruf und die Möglichkeit erste Fragen an einen direkten Ansprechpartner loszuwerden. In der Regel lädt man Sie nach einem positiven ersten Telefonat zu einem Erstgespräch ein. Vorausgesetzt Sie haben bestimmte Unterlagen wie Ihren Lebenslauf u.a. vorab zur Verfügung gestellt. Es folgt ein beidseitiges Geben und Nehmen von Informationen und Unterlagen und mindestens ein weiteres persönliches Gespräch.
  7. Was muß ich beachten? Achten Sie vor allem darauf was Ihr Bauch sagt. Fühlen Sie sich wohl? Sind Ihre Gesprächspartner angenehm und vermitteln Sie einen vertrauensvollen und fairen Eindruck? Stellen Sie möglichst alle Fragen die Ihnen auf dem Herzen liegen und achten Sie darauf, dass diese auch detailliert beantwortet werden.
  8. Was ist eine vorvertragliche Aufklärungspflicht?
  9. Welche Rechte und Pflichten habe ich als Franchisepartner?
  10. Was beinhaltet ein Franchisevertrag?
  11. Wann unterschreibe ich den Franchisevertrag? Nachdem Sie alle Gespräche geführt, alle Unterlagen ausgehändigt bekommen haben und Sie alle Informationen über sich ausgehändigt haben, alle Fragen beantwortet wurden und Sie Ihre wichtigsten Ansprechpartner kennengelernt haben. Fühlen Sie sich sicher? Und gut aufgehoben? Vertrauen Sie Ihrem Gegenüber? Trauen Sie sich selbst eine Selbständigkeit mit allen Höhen und Tiefen zu? Kennen Sie Ihre Kunden und wissen Sie wie Sie diese akquirieren müssen? Trauen Sie sich das zu? Sind Ihre persönlichen Berater (Freunde, Familie, Kollegen) mit Ihrem Vorhaben einverstanden und unterstützen Sie darin? Dann unterschreiben Sie!
  12. Und was kommt jetzt? - Finanzierung und Standortsuche
  13. Wie sieht ein gelungener Start in ein Franchise-Partner-Leben aus? Sie haben alle erforderlichen Formalitäten erledigt, ihr Privatleben neu sortiert, nochmal Urlaub genommen, einen passenden Standort gefunden und eine Finanzierungszusage von Ihrer Bank erhalten. Ihr Franchisegeber hat Sie "digital" an Bord genommen, mit einer Webseite, einer eigenen Email-Adresse und dem Anschluß an alle benötigten Software-Tools. Sie wurden umfangreich geschult und wissen wen Sie fragen müssen, sollten sich Fragen ergeben. Sie haben die Aus- und Umbauphase Ihres Standortes wie geplant durchgezogen und Ihre Eröffnung mit allen Menschen die Ihnen wichtig sind einschließlich Ihrem Franchisegeber gefeiert. Im besten Fall haben Sie bereits vor Ihrer Eröffnung mit Hilfe Ihres Franchisegebers erste Kunden akquiriert und starten nun mit den ersten Aufträgen. Sie wissen was tagtäglich zu tun ist, um möglichst schnell den Break-Even zu erreichen und erfolgreich zu werden.