Was unterscheidet Franchising von anderen Vertriebsarten?

Franchising unterscheidet sich von Lizenzsystemen, Fillialketten, Vertragshändlersystemen und Kooperationsformen in folgender Hinsicht:

Welche Vorteile bietet Franchising einem Franchisepartner?

Für den Franchisepartner bietet Franchising eine ausgereifte, selbständige Existenz. Er profitiert zum einen von den Service- bzw. Dienstleistungen des Franchisegebers und zum anderen von einem höheren Unternehmensniveau, Einkaufsvorteilen, einem Wettbewerbsvorsprung und folglich einer steigenden Attraktivität bei den Kunden.

Welche Vorteile bietet Franchising dem Franchisegeber?

Die Vorteile des Franchisings für den Franchisegeber liegen im Vergleich zu anderen Vertriebsformen in einem direkteren und zugleich mittelfristig Kapital schonenderen Marktzugang. Hinzu kommen die Vorteile der Rationalisierung sowie der größeren Effizienz des Systems am Markt, der steigenden Attraktivität bei den Lieferanten und der schnelleren Expansionsmöglichkeiten. 

Welche Vorteile hat eine Gründung mit Franchise?

Es gibt viele Gründe, sich selbstständig zu machen. Den einen treibt der Wunsch, sein eigener Herr zu sein, ein anderer möchte etwas Eigenes aufbauen, und ein Dritter sucht nach einer zukunftssichernden Perspektive als Alternative zu seiner bestehenden Tätigkeit.

Bin ich ein Franchise-Nehmer-Typ?

Bevor Sie Franchisepartner werden, sollten Sie genau überprüfen, ob Sie auch tatsächlich den Anforderungen und Belastungen der Selbständigkeit in einem Franchisesystem gewachsen sind. Hier spielen nicht nur Charaktereigenschaften, sondern auch die finanzielle Situation, das familiäre Umfeld und die Identifikation mit dem Franchise-System eine Rolle. Stellen Sie sich als potenzieller Franchisepartner folgende Fragen:

Seit wann gibt es Franchise eigentlich?

Bereits im Mittelalter bezeichnete man die Befreiung von Zöllen und Steuern sowie den teilweisen Verzicht der Feudalherren auf Vasallendienste ihrer Untertanen als Franchise. Später erwarben Handwerker und Kaufleute mittels Franchise das Recht, Märkte oder Messen auf dem Boden der Feudalherren zu veranstalten.