Was beinhaltet das Franchise-Handbuch?

Das Franchise-Handbuch enthält das gesamte Know-how, das der Franchisepartner zur erfolgreichen Führung des Betriebes braucht. Je nach Franchisesystem gliedert sich das Handbuch in Systembeschreibung und Betriebsmethoden.

 

Was ist ein Pilotbetrieb?

Vor der Gründung seines Franchisesystem muß ein (zukünftiger) Franchisegeber seine Geschäftsidee einem Praxistest unterziehen. Das sieht auch der Europäische Verhaltenskodex für Franchising ausdrücklich vor. Der Franchise-Geber muss in einem angemessenen Zeitraum vor der Netzwerkgründung mit wenigstens einem Pilotobjekt erfolgreich gewesen sein.

Was versteht man unter dem idealen Franchisepartner?

Die Auswahl neuer Franchise-Partner für ein Franchiseunternehmen will gut durchdacht sein. Nicht nur, weil der neue Partner das Wissen und die Leistungen des gesamten Systems zur Verfügung gestellt bekommt und durch seinen wirtschaftlichen Erfolg zum Erfolg und zur Entwicklung des gesamten Systems beiträgt, sondern auch weil es menschlich einfach passen muss.

Was beinhaltet der europäische Verhaltenskodex für Franchising?

Dieser Ehrenkodex behandelt im Wesentlichen die „partnerschaftlichen Spielregeln" zwischen Franchisegeber und Franchisepartner. Er bildet eine verpflichtende Grundlage für alle diejenigen Franchisegeber, die einem der europäischen Franchiseverbände angeschlossen sind.

Was unterscheidet Franchising von anderen Vertriebsarten?

Franchising unterscheidet sich von Lizenzsystemen, Fillialketten, Vertragshändlersystemen und Kooperationsformen in folgender Hinsicht:

Welche Vorteile bietet Franchising einem Franchisepartner?

Für den Franchisepartner bietet Franchising eine ausgereifte, selbständige Existenz. Er profitiert zum einen von den Service- bzw. Dienstleistungen des Franchisegebers und zum anderen von einem höheren Unternehmensniveau, Einkaufsvorteilen, einem Wettbewerbsvorsprung und folglich einer steigenden Attraktivität bei den Kunden.