*

Franchise WIKI

Wir haben ca. 100 kostenlose Fachartikel zum Thema "Franchise" erstellt. Überlegen Sie in welcher Phase sich Ihr Franchisesysten gerade befindet und Sie finden wertvolle Tipps in unserem Franchise WIKI.

In welcher Phase befindet sich Ihr Unternehmen?

Aufbau

Wissen für Unternehmen die am Anfang stehen.

Wachstum

Sie möchten wachsen? Hier haben wie die richtigen Infos.

Management

Pflegen Sie die Beziehung zu Ihren Franchise-Partnern.

Eine der größten Herausforderungen beim Aufbau eines Franchisesystems ist es, zunächst einmal die Aufmerksamkeit neuer Franchiseinteressenten zu gewinnen. Bis so ein Lead generiert ist und der Interessent sich auf Ihrer Website umsieht, fließt eine Menge Geld und Mühe in den Prozess. Umso ärgerlicher, wenn der Interessent dann wieder abspringt – insbesondere wenn der Grund ein kleiner und absolut vermeidbarer Fehler ist. Über diesen Fehler klären wir Sie hier auf, damit Ihre Franchiseinteressenten in Zukunft auch noch die letzte Hürde nehmen. 

Sie haben sich Ihre Marke zuerst als Unternehmer und nun als Franchisegeber über viele Jahre aufgebaut – jede Menge Herzblut, Anstrengung, Zeit und Geld sind in diesen Namen geflossen. Klar, dass Sie Ihre Marke um (fast) jeden Preis beschützen sollten. Dennoch beobachten wir von den FranchiseMachern immer wieder einen elementaren Fehler, den selbst erfahrene Franchisegeber machen und der doch ganz einfach zu vermeiden wäre. Lesen Sie diesen Artikel, um ihn zu umgehen und sich viel Ärger in der Zukunft zu ersparen.

Wer Franchisegeber werden möchte, tut gut daran, sich von Menschen inspirieren und auch beraten zu lassen, die den Weg bereits erfolgreich gegangen sind. Allerdings erinnern sich erfolgreiche Franchiseunternehmer nicht unbedingt detailgenau an ihre Anfangszeit. Das führt dann dazu, dass Franchisegeber, die um Rat gefragt werden, in Vorträgen oder Fragerunden zum Beispiel sagen: „Wenn ich heute noch einmal starten würde, dann würde ich anfangs mehr Wert darauf legen, wirklich die richtigen Franchisepartner auszuwählen. Das war damals mein größter Fehler.“

Ein professionelles Franchise-Handbuch online erstellen

Unser Online-Franchise-Handbuch hilft Ihnen dabei...

  • Ihr Know-how in Video, Bild und Text zu sammeln.
  • Ihren Partnern jederzeit aktuelle Infos bereitzustellen.
  • Checklisten, Vorlagen und Formulare online anzubieten.
  • Eine lebendige Wissensvermittlung wünschen.
Mehr über das Online-Handbuch
*

Es ist immer ein besonderer Moment, wenn ein neuer Franchisepartner endlich den Franchisevertrag unterschreibt: ein Grund zum Feiern für beide Seiten. Doch wie geht es nun weiter? In den meisten Franchiseunternehmen folgen nun umfangreiche Vorbereitungen für die große Eröffnung des neuen Standorts. Wir von den FranchiseMachern haben oft miterlebt, wie viel Mühe und Herzblut in diese Vorbereitungen fließt – und wie falsch genau dieses Vorgehen sein kann. Erfahren Sie hier, warum die scheinbar richtigen Schritte für neue Franchisenehmer unglaublich demotivierend sein können und wie Sie es als Franchisegeber besser machen.

Was heißt das überhaupt, sein Franchisesystem im Griff zu haben? Definieren wir es einmal so: Sie wissen, dass Ihr Franchisesystem sich gut und gesund weiterentwickelt, dass Ihre Franchisepartner mit dem System zufrieden sind und überall positiv über Ihre Marke sprechen, und Sie können nachts gut schlafen in der Gewissheit, dass Sie eine gute Entwicklungsbasis für die Zukunft geschaffen haben. Wie Sie herausfinden, ob Ihr Franchiseunternehmen aktuell an diesem Punkt steht, erfahren Sie in diesem Artikel.

In unserer Zusammenarbeit mit werdenden Franchisegebern erleben wir es immer wieder, dass Unternehmer sehr viel Zeit und Mühe in ihren Franchisevertrag stecken – und das bereits ganz am Anfang, bevor sie überhaupt wissen, wie sie Franchisepartner gewinnen und ihr Franchiseunternehmen erfolgreich aufbauen sollen. Das ist verständlich und dennoch, aus unserer Sicht, der falsche Weg. Warum das so ist und wo Sie stattdessen ansetzen sollten, erklären wir in diesem Artikel. 

Wir von den FranchiseMachern sind Coaches. Also müssen wir natürlich dafür einstehen, dass es sinnvoll ist, sich für den Aufbau eines Franchisesystems einen Coach oder Mentor an die Seite zu holen – richtig? Richtig. Aber dahinter steckt ein weit wichtigerer Grund als nur der, dass unser Geschäftsmodell darauf basiert. Erfahren Sie hier, warum es Irrsinn ist zu glauben, dass Sie als frischgebackener Franchisegeber ohne Coach erfolgreich werden könnten.

Seite 1 von 17

Jetzt Kontakt aufnehmen